"Leises Warten im Advent"  ISBN: 978-3-7519-5575-1

Mein E-Book finden Sie im Apple-Store oder unter E-Book.de

    

3 Fotos von 26

      


Wieder ist ein Jahr fast vorüber, der letzte Monat im Jahr wartet mit dem Zauber der Weihnacht auf. Für viele von uns ist es die schönste Zeit im Jahr, wird die Weihnacht mit dem Advent eingeläutet. Advent heißt so viel wie warten und wir warten auf das Fest der Liebe und stimmen uns in der Adventszeit darauf ein. Fenster, auch Türen, sogar das Haus werden weihnachtlich geschmückt und allabendlich gehen viele Lichter an und strahlen auch hinaus in die Welt. Es wird gebacken und der Duft von Plätzchen und Lebkuchen zieht durch die Räume, die auch Tannengrün und Kerzenlicht schmücken und wenn so ein warmes Kerzenlicht niederbrennt, vielleicht inmitten von Weihrauchduft, Schwibbogen und einem Lichtengel, der aus dem Fenster schaut, wird es im Herzen wohl friedvoller, als je zuvor. Und am schönsten ist wohl in leuchtende Kinderaugen zu blicken, wenn sie voller Neugier auf den Weihnachtsmann warten. In vielen Städten und Dörfern finden alljährlich die Weihnachtsmärkte statt, viele von uns besuchen sie in großer Vorfreude. Hier und da schauen wir nach liebevollen Geschenken, und diese verstecken wir, bis es wo weit ist und das größte und wohl auch für viele von uns das schönste Fest des Jahres beginnt. Doch bis es so weit ist, schenkt auch der Advent eine schöne Zeit, das wünsche ich allen. Und mein Wunsch ist, wir behalten uns den besonderen Zauber dieser Zeit einfach inne.


Herzlichst
Marion Jana Goeritz



Klappentext:
Jedes Jahr wieder freuen wir uns auf die schöne Weihnachtszeit, die mit dem Advent eingeläutet wird. "Leises Warten im Advent" lädt den Leser ein, mit schönen Bildern, kleinen Gedichten und Geschichten, diese Zeit des Wartens bis zum Fest zu verschönern.


Kleine Anmerkung:
Dieses Buch enthält 26 Bilder, die Gedichte und Geschichten darin, schrieb ich im Advent 2019. Für das Buchcover, welches ich noch bearbeitet habe, sowie für die Fotos im Buch bedanke ich mich bei den Fotografen, die diese Fotos auf Pixabay zur Verfügung gestellt haben. Für das Buchcover, als auch für die Fotos im Buch habe ich mich für "Hochglanzpapier" entschieden.


<3 hier gern einige Leseproben:

Inhalt:
Einleitung
Zwei Täubchen im Advent
Wunder
Fantasie
Einen Schneemann bauen
Fensterschmuck
Einen Stiefel bunt gefüllt
Winterzeit
Ein Kätzchen im Schnee
Reichtum
Geschichten
Eisblumen
Winterfreude
Der Mond scheint silbern
Kennenlernen
Zwei kleine Drachen
Weihrauchduft
Ein Schornsteinfeger
Alle Kinder wünschen sich
Der kleine Fuchs
Geschenke
Flockenwirbel
Der kleine Eisbär Igor
Tannengrün und Kerzenlicht
Ein Püppchen für Mary
Musik erklingt
Die Kirchenglocken



Fantasie

Fantasie ist eine Welt, mit der Menschen es sich so einrichten können, wie sie es möchten. Und wird sie womöglich zum Leben erweckt, sprechen sie „Ein Märchen wurde wahr.“



Ein Püppchen für Mary

Ein Engelchen sitzt auf dem hohen Dach eines Hauses und wartet, bis alles schläft.
Sein helles Glitzerkleid erhellt etwas die dunkle Nacht und seine Flügel bewegt er immer zu. Klipp, Klapp. Klipp, Klapp. Als alles Licht im Haus gelöscht, fliegt er klipp, klapp mit seinen Flügeln durch ein kleines noch angekipptes Fenster. Leise bewegt er sich durch die Räume die alle weihnachtlich
geschmückt. Die kleine Mary träumt schön und das Engelchen setzt an ihr Fußende eine kleine Puppe ins Bettchen und macht sich wieder auf seine Reise. Am nächsten Morgen erwacht die kleine Mary und erfreut sich so sehr am Püppchen, das sie geschwind mit viel Freude im Herzen ins elterliche Schlafzimmer läuft. Auch ihre Eltern erstaunt über diese wunderschöne Puppe, finden keine Antwort, wie diese zu Mary gekommen sei. Doch das Püppchen ist ein ganz besonderes, es kann laufen wie Mary und auch sprechen wie sie. Als Mary das bemerkt, hat sie noch mehr Freude an ihrem Geschenk, das sie gut darauf acht gibt, weil sie es sehr liebt. Das Engelchen freut sich darüber, denn es fühlt Marys Seele auch weit über die Himmelsgrenzen hinweg. Und da die kleine Mary so gut auf ihr Geschenk acht gegeben hat, ist es kaum verwunderlich, dass das Püppchen auch einige Generationen später in ihrer Familie, als etwas ganz besonderes gilt.
Heute sitzt Marys Püppchen irgendwo in einem kleinen Bett und ein kleines Mädchen fragt, woher diese schöne Puppe kommt, da hört man die Mutter sagen, "Das kann ich dir wohl nie wirklich beantworten, ich weiß nur, es gab einmal ein kleines Mädchen, wie du eines bist und als sie aus ihrem Traum erwachte, saß dieses Püppchen in ihrem Bett." Das Mädchen lächelt, sieht ihr Püppchen an und erzählt der Mutter "Bestimmt hat es ein Engelchen gebracht."




Musik erklingt

Musik spielt leise in der Weihnachtszeit, andächtig  hört man zu.
Der Tannenbaum erstrahlt im Lichterkleid und Kerzen erleuchten ruhende Gesichter. Tannenduft verströmt im Raum.
Und so viele möchte halten, diese Zeit für immer an.