Spirituelle Gedichte


 

 


Jeder Mensch ist anders und jeder Mensch darf seine Seelenfarben in den Weltentopf geben.

Die Welt ist bunt!



"Leben
die eigene Spur finden
und mutig zu sich selbst stehen
dadurch die Welt
ein wenig schöner machen
und Träume malen
immer wieder
Herzerfüllt leben
neues entdecken
und einfach wagen
auch im Neuland sich zu Haus fühlen
Vertrauen in die eigene Fähigkeit
die schon lange in der Seele schlummert
erkennen
das man immer wieder
etwas neues beginnen kann
fühlen
was einen selbst glücklich macht
und dieses Glück teilen
sich auch mit anderen freuen können
ein schönes Gefühl"

M.Jana Goeritz      



Zu meinen Büchern darf ich noch erwähnen, das ich an manchen Tagen, einfach so darauf los schrieb und es machte mir so gar keine Mühe. Plötzlich hatte ich weit über zwanzig Texte, in zwei oder drei Stunden geschrieben und an anderen Tagen, geschah in dieser Hinsicht gar nichts.

Wieder an anderen Tagen, war ich mit meiner Kamera unterwegs und durfte einige schöne Fotos einfangen und diese wiederum, inspirierten mich auch wieder dazu, einige Zeilen zu schreiben. Und so füllten sich nach und nach die leeren, weißen Blätter Papier vor mir. Meine Texte entspringen oft meinem Gefühl, aber auch meinen Gedanken. Doch nur mein Gefühl lässt mich "wissen", wann ich den Stift wieder aufnehmen darf.