"Seelenbrücke"                                  ISBN: 978-3-7412-0890-4

Mein E- Book finden sie im Apple-Store oder unter E-Books.de


                            


Herzlich Willkommen liebe Leser,

eine Brücke verbindet.
Sie kann über Wasser führen, über Straßen, über Wiesen, doch in jedem Fall verbindet sie zwei Seiten miteinander.
Bildlich gesprochen können so auch Menschen füreinander eine Brücke sein, nicht nur für ihre Gefühle.
Man reicht einem Menschen die Hand, oder ein Mensch reicht uns seine Hand und bildet so eine Brücke für ein Weitergehen.
Ein schöner Gedanke, den man vielleicht behalten könnte.

Herzlichst

Marion Jana Goeritz
 


Klappentext:

Gefühle und Gedanken finden eine Brücke zum Weitergehen.
Ungute Lebenssituationen lassen uns hoffen, das es etwas gibt, das uns wieder nach vorn sehen lässt, weitergehen. Warum nicht über eine Brücke? Sie lässt uns über etwas gehen, dem wir vielleicht nicht begegnen sollten? Doch kann sie auch Altes und Neues verbinden und zur Einheit werden lassen, wenn man sich mit der eigenen Vergangenheit ausgesöhnt hat?


Kleine Anmerkung:

Dieses Buch beinhaltet 50 Gedichte. Das Buchcover habe ich selbst aufgenommen und bearbeitet.  Für dieses Buch wählte ich eine Schreibschrift.



<3 hier gern einige Leseproben:


Nebel
umhüllte meine Welt
wie graue Schleier
Sonnenlicht gewinnt
silberner Schein
öffnet einen neuen Weg
hinaus in die Freiheit
über eine Brücke führend
hinüber zu einem Anfang
einem Neub
eginn
im alten Leben

Am Ufer stehend
mit einer Geschichte im Herzen
sie lässt mich fühlen
Wasser umspielt alte Steine
wie lange mögen sie da schon sein
ihre Form geschliffen durch die Kraft
meine Geschichte erzähle ich dem Fluss
er nimmt sie mit in die Ferne
mit einer Träne schwimmt sie davon
in mir Leichtigkeit
was blieb war die Brücke am Fluss


Sei wie eine Brücke
trage mich wenn meine Welt untergeht
mein Herz es wird lachen vor Glück
sei wie eine Brücke
lass mich nicht durch das Tiefe Wasser gehen
mein Herz es wird fühlen wie stark du bist
sei wie eine Brücke reich mir deine Hand
auch wenn ich mich wiege in Glückseligkeit
und auch ich werde eine Brücke für dich sein


Sie ging einst über die Brücke
Regenbogenfarben
Herbstlaub
ich liebe dich
ich liebe dich
waren ihre letzten Worte für mich
ich weinte vor Glück in Trauer


Regen
tropft in den Tag
Schirme bunt begegnen sich
Eile geboten
doch sie tanzt durch die Pfützen barfuß
streift sich die Tropfen aus ihrem Gesicht
sie schmeckt weiches Wasser
ihre Kleider klatschnass
doch ihr Herz in Liebe
ihr Lächeln bezaubernd
die bunten Schirme sie verpassen so viel