Das Buchkaleidoskop - meine Spiritualität in Büchern & mehr

"Schrittweise"      ISBN 978-3-7448-0116-4

Mein E-Book finden Sie unter Apple-Store und E-Book.de

  




Herzlich Willkommen liebe Leser,

Leben ist Veränderung. Und ja, die meisten von uns haben wohl Angst vor großen Veränderungen. Doch manchmal ist ein Weg einfach zu Ende, und uns bleibt nichts anderes übrig, als einen neuen Weg zu gehen. Morgen sind wir immer weiser, als wir es Heute noch sind, ganz gleich wo wir auch gerade stehen im Leben. Schrittweise vorwärts gehen, Stück für Stück unseres Weges und unsere Angst verliert ihr Gesicht. Und unser Gefühl malt wieder bunte Farben, weil wir mutig sind.


Herzlichst
Marion Jana Goeritz



Klappentext:
Ein einziger Gedanke wohl genügt, und unsere Welt können wir zum Besseren verändern. Schrittweise in eine Veränderung, keine Angst vorm Schritt zurück, auch im Vorwärtsgehen. Veränderungen bestimmen unser Leben, damit wir unseren Platz am richtigen Ort finden und ausfüllen. Schrittweise in eine schöne Zukunft, wo Gefühle wieder bunt malen können.
48 Gedichte erzählen bunt.


Kleine Anmerkung:
Das Buch beinhaltet 48 Gedichte, welche in Schreibform zu lesen sind. Ich bedanke mich für das Buchcover bei Gerhard Lipold auf Pixabay, das ich noch bearbeitete.


<3 hier gern einige Leseproben:

Seine Augen blickten in ihre Seele tief,
fühlten das Licht, das sie wärmten.
Seine Hände suchten sie, im Mondenschein der Nacht.
Was nicht sein durfte, lag nicht in ihrem Gefühl, und was er fühlte,
erzählte er nicht.
Seine Träume fielen sacht auf eine Nebelbank,
eingehüllt in der Farbe der Nacht mit ihrem Glitzerschein,
schliefen sie ein.

*

Wenn im Haus der Hoffnung alles erblüht,
auch wenn sich manch Dorn zeigen möchte,
wächst der Glaube im Gefühl,es könnte gelingen.
Wenn im Haus des Glaubens alles erblüht,
ist für manch Dorn kein Platz, und das Gefühl es könnte gelingen, ist groß.
Wenn im Haus der Liebe alles blüht, gibt es keine Hoffnung
und keinen Glauben,denn allein die Liebe ist größer als alles andere.
Im Gefühl ist sie pures Glück,sie fürchtet kein Ende.
Denn die Liebe hört nie auf.

*

Wenn der kleine Schatz in mir tanzt, singe ich mit ihm.
Wenn der kleine Schatz in mir ruht, ruhe auch ich aus.
Wenn der kleine Schatz in mir weint, kämpfe ich für sein Lachen.
Wenn der kleine Schatz in mir liebt, liebe ich aus tiefster Seele,
mit ganzem Herzen.
Wenn der kleine Schatz in mir mich fragt, schenke ich ihr Antwort,
so gut ich kann, manchmal, muss ich auch etwas dafür tun,
und werde belohnt mit Liebe,die mehr als lohnt, denn sie ist glücklich,
und das ist das Wichtigste für mich, ich liebe sie.


*

Hat sie sich verrannt?
Nein, sie ist noch auf der Suche.
Ist schon so lang unterwegs.
Geht am Tag und auch des Nachts, verlor manches Band,
doch nie ihr Ziel aus den Augen.
Habt sie sich verirrt?
Nein, sie ist richtig hier.
Ist schon lang auf dieser Welt, aber fühlt sich manchmal traurig.
Doch schaut am Tag der Sonne entgegen, und des Nachts funkeln die Sterne,
auch für sie.
Ist sie das? Ist sie das?
Ja, das ist sie auch.
Hat sie verloren?
Nein, sie hat gewonnen.
Suchte sich in jeder Schublade.
Fand sich immer mehr.
Alles tanzt, das Vertraute, auch das Neue.
Kommt noch was?
Kommt noch mehr, das sie entzückt?
Etwas das auch zu ihr gehört?
Das sich Fühlen und anfassen lässt?
Alles, was in ihrer Seele wohnt, wird es zum Leben erweckt?