Das Buchkaleidoskop - meine Spiritualität in Büchern & mehr



Ansichtssache




"Blühende Natur, oder Tisch und Stühle?"


Ist es Ansichtssache,  was wir auf dem Foto sehen, oder auch wahrnehmen? Einer sieht einen Tisch und zwei leere Stühle und ein anderer nimmt die blühende Natur vielleicht eher wahr. Wieder ein anderer beides. Unser Augenmerk legt sich auf das, was wir wohl sehen möchten.  Ich sehe blühende Natur, blauer Himmel und einen wunderschönen Blumenstrauß. Ich sehe einen weißen Tisch und zwei leere Stühle, die auf mich einladend wirken. Gern würde ich dort sitzen und ein Gegenüber haben. Eines mit Humor und das viel zu erzählen hätte. Da fällt mir gerade ein, ich hatte einmal ein sehr komisches, seltsames, oder auch kurioses Gespräch mit einer meiner Nichten, vor vielen Jahren. Sie hatte doch tatsächlich das Gespräch aufgezeichnet, um mir danach mitteilen zu können, das ich mehr Worte, als sie gesprochen hatte. Ich bin aber auch ein böses Mädchen. Ich fühle gerade die Wärme unter dem blauen Himmel, und eine Wasserflasche zischen. Hm, ich mag aber lieber stilles Wasser, ach was heute werde ich das Gegenüber mal nicht so nerven. ;)  Ach und ich sehe und nehme natürlich wahr, diese unnatürliche Blütenkante. Vielleicht ein Überbleibsl aus dem Winter? So von wegen Schneezaun? Wäre schon interessant zu wissen, was sich dahinter verbirgt? Oder? Also auf dem Stuhl, würde es mich dann doch nicht so lange halten!



Wandelt sich schwarz-weiß in Farbe .. dann vielleicht so?


         Hexenkugel                  Pflanzendrache                     Herbstwind

                



Schwarz - weiß oder vielleicht doch lieber in Farbe?

          Wie wir sehen können, habe ich den Farbfilm nicht vergessen.
Doch ich hatte auch einen schwarz-weiß Film dabei. ;)
Fotos in Farbe, oder schwarz-weiß, Ansichtssache? Ja, vielleicht. Aber ganz sicher eine Gefühlssache.
Schaue ich mir diese Fotos an, sprechen beide Varianten mit meinem Gefühl, wenn auch ganz unterschiedlich.